Netzwerkprojekte

Die ZPVP Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozeßinnovation GmbH initiiert und begleitet seit 2004 innovative Netzwerke von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, darunter:

  • "INNOBOOT" (2004-2006): Entwicklung & Vermarktung von Pontonbooten mit semiintelligenter Steuerung,
     
  • "AutoMEP" und "ProVIE" (2008-2010, 2011-2012): Entwicklung Autonomer Module zur Echtzeit Statusüberwachung von Produktionsressourcen,
     
  • "Technologiekompetenz Fluss-Strom" (2009-...): Entwicklung eines adaptiven Produkt- und Modulbaukasten für Flusswasserkraftwerke,
     
  • "Urbanes Pumpspeicherwerk" (2012-2015): Entwicklung von Energiespeicherkraftwerken mit geringem Höhenpotential im urbanen Umfeld zur Spitzenlastkompensation als Kombikraftwerke, die Wasser-, Wind- und Wärmekraft intelligent miteinander verbinden,
     
  • InDiWa“ (2012-…): Entwicklungen zur zerstörungsfreien Inspektion, automatisierten Diagnostik und zustandsorientierten Wartung von Bauteilen aus Faser-Kunststoff-Verbund bei Wind- und Wasserenergieanlagen,
     
  • Assistenz in der Logistik“ (2014-…): Entwicklungen von Produkten, Verfahren und technischen Dienstleistungen zur körperlichen, informationstechnischen und kognitiven Assistenz in Arbeitssystemen von Produktion und Logistik.
go-inno_logo.png

Darüber hinaus ist die ZPVP Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation GmbH ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie autorisiertes Beratungsunternehmen der go-inno-Initiative.